Lieferung in 1 bis 2 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 € Bestellwert
Kauf auf Rechnung
Lieferung in
1 bis 2 Tagen
Im Regelfall versenden wir innerhalb 1 - 2 Werkttagen Bestellungen bis 16 Uhr (Montag bis Freitag) werden meist noch am selben Tag zum Versand gebracht (Montag bis Freitag)
Kostenlose Lieferung
ab 30 € Bestellwert
Wir liefern innerhalb von Deutschland, ab einem Bestellwert von 30,00 EUR grundsätzlich versandkostenfrei. Bei einem Bestellwert unter 30,00 EUR betragen die Versandkosten 2,99 EUR. Der Mindestbestellwert beträgt EUR 25,00
Kauf auf
Rechnung
Sie können bequem auf Rechnung einkaufen. Der Versand erfolgt sofort nach Bestellung mit dieser Bezahlart. Sie prüfen die Ware ganz in Ruhe zu Hause und bezahlen innerhalb von 14 Tagen.
Zurück

BONDI Ratgeber - Fragen und Antworten über Kindemode, Babymode und mehr

 

Wo kann man schöne Kindermode kaufen?

Hier im BONDI Online Shop!

Die BONDI Mode für Kinder wird exklusiv in Balingen, Deutschland designt und unter persönlicher Kontrolle produziert. BONDI steht für höchste Qualität und trendiges Design vom Babystrampler über aufwendige Shirts, Hemden, Kleider, Tuniken, sowie Denims, Röcke, Hosen, Latzhosen, Strickjacken, Leggings und Accessoires für Babys ab Größe 50 bis Kindergröße 164.

  

Was muss ich beim Kauf von Kinderkleidung beachten?

Kinderkleidung sollte bequem sein

Achten Sie beim Kauf von Kinderkleidung, dass diese bequem ist. In bequemer Kinderkleidung fühlen sich Kinder gleich viel wohler. Egal ob beim spielen auf dem Spielplatz oder beim lernen in der Schule: wenn es ständig zwickt oder drückt, kann Ihr Kind den Alltag nicht richtig genießen. Kuschelige Sweatjacken, bequeme Jogginghosen, passende T-Shirts und schöne Übergangsjacken gehören zu den Basics.

 

Kinderkleidung sollte robust sein

Kindermode muss so einiges aushalten. Besonders kleinere Kinder sind sehr viel auf den Knien unterwegs und erkunden Ihre Umgebung ohne Rücksicht auf die Kleidung. Auch die Größeren vergessen gerne beim Spielen und Toben die eigenen Klamotten – und das ist auch gut so! Deshalb sollte die Kleidung für Jungen und Mädchen robust sein. Bequeme Jeanshosen, T-Shirts und Tops aus Baumwolle sind beliebte Klassiker, wenn es um langlebige Kindermode geht.  

 

Kinderkleidung sollte pflegeleicht sein

Und natürlich sollte die Kleidung für Kinder auch pflegeleicht sein. Kleidungsstücke die von Hand gewaschen werden sollten, sollten eine Ausnahme im Kinderkleiderschrank sein. Deshalb sollte Seide, Tüll, Spitze und Co eher für besondere Anlässe und festliche Kindermode sein. Kleiden Sie Ihre Tochter oder Ihren Sohn lieber mit pflegeleichten Materialien aus – dann muss Ihr Kind auch nicht ständig Rücksicht beim spielen und lernen nehmen und auch Ihnen wird das Waschen von Kleidung erleichtert. Keine Handwäsche, reduzierte Schleuderzahl oder Extrawäsche – einfach in die Waschmaschine mit dem Rest der Wäsche und fertig!

 

Kinderkleidung sollte sicher sein

Achten Sie beim Kauf von Kinderkleidung auf abnehmbare Teile wie Knöpfe und Verzierungen. Auch die mitgelieferten Ersatzknöpfe und Nieten sollten Sie sofort von den Kleidungsstücken entfernen und sicher aufbewahren. Jacken und Shirts mit Kordelzug dürfen seit 2006 nicht mehr produziert werden, trotzdem sollten Sie darauf achten, dass Sie keine Kleidung mit einer durchgehenden Kordel im Halsbereich im Schrank haben.

 

Was muss ich beim Kauf von Babykleidung beachten?

Babykleidung sollte weich und warm sein 

Gerade für Babys und Kleinkinder sind weiche und atmungsaktive Kleidungsstücke empfehlenswert. Babys frieren sehr schnell, deshalb sind Bodys, Strampler und Einteiler bestens geeignet, da sie Ihr Kind schön warmhalten.

In den ersten Tagen nach der Geburt sollte man Babys keine Höschen mit Gummizug anziehen, da der Nabel des Kindes noch verheilen muss. Deshalb ist auch atmungsaktive Kleidung ratsam.

Babys verlieren die meiste Körperwärme über ihren Kopf. Mit einer passenden Kopfbedeckung, wie zum Beispiel einer süßen Babymütze, halten Sie Ihr Baby in den ersten Wochen warm.

 

Babykleidung sollte pflegeleicht sein

Achten Sie beim Kauf von Babykleidung auf die Waschanleitungen. Babykleidung sollte bei mindestens 40 bis 60 Grad waschbar sein, da Milch und spätere Breie oft auf die Kleidung gelangen. Bei zu niedriger Waschtemperatur können unangenehme Gerüche, Bakterien und Flecken auf den Kleidungen bestehen.

 

Babykleidung sollte sicher sein

Unnötige Verzierungen und Applikationen sollten besonders am Anfang gemieden werden, denn diese könnten abfallen und eine Erstickungsgefahr für Ihr Baby sein. Die Haut von Babys ist besonders empfindlich. Deshalb sollten Sie generell Kleidung aus weichen Stoffen wie Baumwolle, Nicki oder Frottee kaufen.

 

Babykleidung sollte praktisch sein

Wickelbodies sind besonders praktisch, denn das Baby muss nicht gedreht werden oder durchschlüpfen um den Strampler anzuziehen. Das Baby wird einfach in den Body hineingelegt und an der Seite zugeknöpft. Strampler, Bodies und Einteiler sind auch besonders praktisch, denn sie verrutschen nicht und halten die Windeln dort, wo sie hingehören.

 

 

Wie messe ich mein Kind?

Das Kind stellt sich gerade und entspannt hin. Am am besten funktioniert es in Unterwäsche damit man so dicht wie möglich am Körper messen kann, denn die Maße in den Tabellen sind immer reine Körpermaße.

Die wichtigste Maße ist die Körperhöhe. Diese misst man immer ohne Schuhe. Am besten klappt es, wenn man mit dem Rücken an eine Wand oder in den Türrahmen steht. Dann einfach gerade herunter vom Scheitel bis zur Sohle messen. Die Höhe Ihres Kindes ist meisten auch die Kleidungsgröße. Zum Beispiel ein Baby, welches 50 cm lang ist, passt meistens auch in einen Strampler in der Größe 50.

Der Brustumfang wird an der stärksten Stelle der Brust (unter den Armen) einmal um den Körper gemessen während die Taille an der schmalsten Stelle (etwas oberhalb des Bauchnabels) gemessen wird. Der Hüftumfang wird wiederum an der stärksten Stelle des Gesäßes gemessen. Der Hüftumfang entspricht also nicht dem Gürtelumfang, sondern er befindet sich etwas unter der Gürtellinie, da wo der Po am breitesten ist.

Wichtig:

    • Ausatmen, aber nicht den Bauch einziehen
    • Immer auf volle Zentimeter aufrunden
    • Wenn das Kind zwischen zwei Größen liegt, am besten die größere Größe auswählen

 

Top